pacha-maia Zirben-Urbrotbox

295,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Klimaneutral zu Ihnen nach Hause:
Unser Partner
Wir versenden klimaneutral:
KLIMANEUTRAL
Ihre Vorteile
  • Sicher Einkaufen mit SSL
  • Datenschutz & PCI zertifiziert
pacha-maia Zirben-Urbrotbox
Lieferzeit: 2 - 3 Wochen Brotbox aus edlem Zirbenholz mit Eschenschneidbrett und mehrstufigem... mehr

Lieferzeit: 2 - 3 Wochen

Brotbox aus edlem Zirbenholz
mit Eschenschneidbrett und mehrstufigem Belüftungssystem
Naturbelassen, Einzelstück, handgefertigt

Maße: 50cm x 24,5cm x 23,5cm
          Länge x  Breite  x Höhe

  • Mit speziell gefrästem Boden und Deckel für eine besonders gute Belüftung - das wertvolle Urbrot kann atmen und bleibt länger frisch.
  • Zirbenholz hat durch seine ätherischen Öle einen besonders wohltuenden Geruch, der jahrelang erhalten bleibt.
  • Zirbenholz enthält Pinosylvin, das eine bakterienhemmende Wirkung und eine biozide Wirkung gegen Motten und Insekten hat.
  • Zirbenholz hat nachweislich positive Auswirkung auf den menschlichen Organismus und hilft bei der Entspannung.
  • Eine vielzitierte Studie hat sogar ergeben, dass durch Zirbenholz durchschnittlich 3500 Herzschläge am Tag eingespart werden sollen – was ungefähr einer ganzen Stunde Herztätigkeit entspricht. Deswegen steht die Zirbe für Gesundheit und Erholung.
  • Zirbenholz ist mit seiner antibakteriellen Wirkung wesentlich hygienischer als Kunststoff und daher der ideale Aufbewahrungsort für Brot und Gebäck.


Praktisch:
Im Deckel innen aufgeleimtes Schneidbrett aus heimischem Eschenholz und Reservoir für Brösel.
Eschenholz zeichnet sich durch seine besondere Elastizität aus und schont die Schneide des Messers.
Ein wirklich scharfes Brotmesser ist Voraussetzung für den richtigen Schnitt.

Zu beachten:
Holz ist ein Naturprodukt, daher hat es Schwind- und Quellmaß.
Jede pacha-maia Zirben-Urbrotbox ist ein Einzelstück und daher anders (Äste, rotes Kernholz mit weißen Splint, Duft, etc.).

Pflegtipp:
Normalerweise genügt es, wenn man die Zirben-Urbortbox mit einem feuchten Tuch auswischt.
Sollte sie einmal stärker verschmutzt sein, wäscht man sie per Hand ab und lässt sie langsam trocknen (nicht auf die Heizung stellen).